Doppelter Grund zum Jubeln beim Kathreinenball in Mittelbiberach

Die Siebenbürgisch-sächsische Jugendtanzgruppe Biberach hat beim diesjährigen Tanzwettbewerb den dritten Platz errungen und der Vorsitzende der Kreisgruppe Biberach, Karl Fleischer, wurde 60 Jahre alt (die SbZ berichtete), beides Ereignisse, die gefeiert wurden. Wenn das keine Gründe zum Jubeln sind.

Am 14. November 2009 fand unser Kathreinenball in Mittelbiberach statt. Die beliebte Band „Amazonas Express“ sorgte mit ihrer Musik und guten Laune für beste Stimmung in der gut besuchten Turn- undFesthalle. In der ersten großen Tanzpause hatten dann die beiden Kindertanzgruppen Biberach ihren Auftritt. Die Mitgliederzahlen der beiden Kindertanzgruppen steigen stetig – zur Zeit sind es 32 Kinder – so viele Mitglieder wie seit ihrem Bestehen noch nicht. 30 Kinder marschierten in den Trachten der Hermannstädter, Mediascher und Bistritzer Gegend in die Halle ein und begeisterten das Publikum mit ihren Darbietungen. Unter der Leitung von Astrid Göddert und Marion Mailat führten die Kleine Kindertanzgruppe den „Schustertanz“ und anschließend gemeinsam mit der Großen Kindertanzgruppe die Tänze „Tanzfreude“ und „Schwäbischer Solotanz“ vor und zum Schluss tanzte die Große Kindertanzgruppe den „Holsteiner Dreitour“. Es war ein Genuss, den Kinder dabei zuzusehen, mit welcher Freude und mit wie viel Spaß sie ihre Tänze tanzten. In der nächsten großen Tanzpause folgte die zweite Tanzeinlage.  Nachdem die Siebenbürgisch-sächsische Jugendtanzgruppe gebührend für ihren Pokal für den dritten Platz beim diesjährigen Tanzwettbewerb bejubelt und gefeiert wurde, zeigte sie mit 11 Paaren den Anwesenden ihr Können mit den Tänzen „Bunte Quadrille“, „Nagelschmied“ und „Salamander“. Der Vorsitzende Karl Fleischer bedankte sich anschließend für die Aufführungen der Tanzgruppen und gratulierte der Jugendtanzgruppe zum dritten Platz. Als kleines Dankeschön für ihren unermüdlichen Einsatz überreichte er den Tanzleiterinnen Astrid Göddert, Evelyn Schuster und Marion Mailat eine Orchidee.

Im Anschluss daran übernahm der stellvertretende Vorsitzende Michael Orend das Mikrofon und las zu Ehren von Karl Fleischer ein selbst verfasstes Gedicht zu dessen 60. Geburtstag vor. In Vers und Reim hatte er die vielen Stationen im Leben Karl Fleischers zusammengefasst und dabei die unzähligen Aufgaben und Einsätze Fleischers im Sinne der Kreisgruppe nicht vergessen. Als herzliches Dankeschön für sein unermüdliches Engagement überreichte Marion Tonsch im Namen der Kreisgruppe dem Jubilar einen Geschenkkorb, der sich herzlich dafür und für die treffenden Worte von Michael Orend bedankte.

Anschließend wurde bei bester Musik und Laune weitergefeiert und getanzt. Nicht zu vergessen sind die weiteren Einlagen dieses Abends: Fabian Göddert, 12 Jahre alt, spielte an der E-Gitarre gemeinsam mit Amazonas Express „Sommer of 69“ sowie „Ein Stern, der Deinen Namen trägt“. Das Bandmitglied Hans Jürgen Dörr, bekannt als „Jürgen aus Siebenbürgen“ bewies eindrucksvoll allen Anwesenden, dass die anwesenden Kinder auch den siebenbürgischen Dialekt beherrschen. Sie sagen gemeinsam die Lieder „Auldiest“ und  „Ech bän eus Siwenberjen“ und ernteten dafür begeisterten Applaus.

Wir möchten es nicht versäumen, uns bei allen, die zu diesem gelungenen Abend beigetragen haben, zu bedanken, bei der Band Amazonas Express für die gute Musik und gute Stimmung, bei den Tanzgruppen für ihre Tanzeinlagen, bei den vielen Gästen sowie bei allen Helfern und Helferinnen.

Fotograf: Mathias Henrich

2009 kathreinenball gruppenfoto

Foto –730: Die Siebenbürgisch-Sächsische Jugendtanzgruppe Biberach mit dem Kreisgruppenvorsitzenden Karl Fleischer und im Hintergrund die Band „Amazonas Express“ am diesjährigen Kathreinenball der Kreisgruppe Biberach.

2009 Kathreinenball 2

Foto –588: Die Kleine Kindertanzgruppe Biberach mit dem „Schustertanz“ im Vordergrund, die Große Kindertanzgruppe im Hintergrund und links ein Teil der Jugendtanzgruppe Biberach beim diesjährigen Kathreinenball in Biberach.

2009 Kathreinenball 2

Foto –787: Hans Jürgen Dörr, Mitglieder der Band „Amazonas Express“ alias „Jürgen aus Siebenbürgen“ beim gemeinsamen Singen sächsischer Lieder mit Kindern auf dem Kathreinenball in Biberach.

 

Annemarie Zultner