Jugendtanzgruppe erkundet Hamburg

Endlich war es wieder soweit! Die mittlerweile zur Tradition gewordene Busreise der JTG Biberach, die alle 2 Jahre stattfindet, führte dieses Mal nach Hamburg. Vom 21.05. bis 24.05.2009 wurde das „Tor zur Welt“ von den Mitgliedern der JTG Biberach, Freunden und Bekannten unsicher gemacht.

Am Donnerstag, den 21.05.09 ging es um 6.00 Uhr früh in Biberach los. Ziel war das Hotel „Mercure Airport“ in Hamburg, das gegen 17.00 Uhr erreicht wurde. Nach der Zimmeraufteilung stand der Abend zur freien Verfügung. Einige verschafften sich schon einen ersten Eindruck von der faszinierenden Stadt, andere wiederum ließen sich in den beiden fantastischen Musicals „König der Löwen“ und „Tarzan“ nach Afrika entführen und schwärmen heute noch von dem Abend.

Am Freitagmorgen um 10.00 Uhr erwartete uns unser Reiseleiter Michel zur großen Stadtrundfahrt. Drei Stunden lang führte uns Michel durch seine Stadt – zum Rathaus und Jungfernstieg, entlang der Innen- und Außenalster, die im Herzen Hamburgs eingebettete Wasserfläche umgeben von malerischen Häuserfassaden und Parkanlagen. Weiter ging es zur Speicherstadt: dem größten zusammenhängenden Lagerhauskomplex der Welt. In den hundertjährigen Bauten am Freihafen lagern immer noch allerlei Waren. Außerdem haben diverse kulturelle Angebote im Inneren der Speicherstadt ihren Platz gefunden, u.a. das internationale Maritime Museum, Gewürzmuseum und das Zollmuseum. Ein weiteres Highlight ist die Hafen-City: auf einer Fläche von 157 Hektar entsteht ein lebendiger innenstädtischer Raum mit einer Mischung von Arbeits- und Wohnnutzung, von Einzelhandel, Freizeit, Gastronomie und Kultur. Weiter ging die Fahrt zum riesigen Freihafen, den Landungsbrücken mit Pegl-Turm, dem vornehmen Villenviertel am Elbufer und nach St. Pauli und der Reeperbahn, der berühmtesten Straße Hamburgs.

Nach der großen Stadtrundfahrt konnten wir auf eigene Faust Hamburg erleben. Manche nutzten die Zeit für einen Stadtbummel, andere schauten sich z.B. das Hamburger-Wachsfiguren-Kabinett „Panoptikum“ an, in dem nationale und internationale Berühmtheiten zu sehen sind.

Am Abend stand für einen Teil der Gruppe die Lichter-Tour – eine Stadtrundfahrt durch das abendlichen Panorama einer Stadt, die nie schläft, mit den beleuchteten Gebäuden der Speicherstadt, der Innenstadt und dem pulsierenden Leben des weltberühmten Vergnügungsviertels St. Pauli. Nach einer Bootsfahrt folgte der Besuch der Wasserlichtspiele im Park „Planten und Bloomen“. Der andere Teil der Gruppe ging auf Scene-Night-Tour – bei der die Teilnehmer „Hinter die Kulissen von St. Pauli“ geführt wurden verbunden mit einem Besuch im Nachtclub „Dollhouse“ und Tanzlokal „Große Freiheit Nr. 7″.

Eine Hafenrundfahrt ist auf jeden Fall ein „Muss“ in Hamburg, so dass der dritte Tag dafür reserviert war. Der Hamburger Hafen kennt keine Ruhezeiten, aber auch hier hat die Wirtschaftskrise schon ihren Spuren hinterlassen.

Der Nachmittag stand wieder zur freien Verfügung und so verschlug es einige in das Hamburger Dungeon – eine Geisterbahn, in der die Besucher auf eine 90-minütige Reise durch die düstere Geschichte Hamburgs gingen – andere in das Miniatur-Wunderland — die weltweit größte Modelleisenbahnanlage mit zurzeit 1150 qm Modellfläche mit ca. 700 Züge auf 9000 Meter Gleis – und der Rest ging shoppen. Unser Hamburg-Wochenende ließen wir mit einem gemeinsamen Abendessen in „Vic’s Brasserie“ direkt an der Reeperbahn ausklingen.

Am vierten Tag hieß es dann früh aufstehen! Ab 7.15 Uhr stand der Hamburger Fischmarkt, als letzte Attraktion, auf dem Programm. Jeden Sonntag von 5.00 bis 9.30 Uhr zieht der traditionsreiche Hamburger Fischmarkt zahlreiche Besucher aus dem In- und Ausland in seinen Bann

Anschließend hieß es von Hamburg Abschied nehmen. Wieder ging eine gemeinsame, lustige Fahrt zu Ende, die ohne den unermüdlichen Einsatz von Astrid Göddert und Marion Welther nicht möglich gewesen wäre. Der feste Zusammenhalt innerhalb der Gruppe und das gute Miteinander trugen zusätzlich zum Gelingen dieser Reise bei. Wir freuen uns auf die nächste Fahrt.

Marion Welther/Annemarie Zultner

2009 Hamburg-Gruppenfoto

Text fürs Foto: Die Jugendtanzgruppe Biberach erkundeten im Mai 2009 gemeinsam mit Freunden und Bekannten Hamburg.

Fotograf: Oskar Pitters