Jugend in Biberach: viele Auftritte und Freizeitaktivitäten

Die Jugendtanzgruppe sowie die beiden Kindertanzgruppen Biberach haben 2007 ihre Spuren hinterlassen. Sie können auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen Auftritten und gemeinsamen Freizeitaktivitäten zurückblicken.

Das letzte Jahr begann für die Jugendtanzgruppe mit Faschingsauftritten in Urbach, Biberach und Gruibingen. Nach einer Choreographie von Astrid Göddert, Barbara Femmig und Elvine Pitters wurde mit viel Mühe und Engagement geprobt, das Thema„Tänze durch die Jahrhunderte“ wurde erfolgreich präsentiert.

Dann stand eine Premiere an: Der erste Frühlingsball der Jugendtanzgruppe fand am 19. April mit Unterstützung der beliebten Band Amazonas-Express statt. Höhepunkt des Abends waren die zwei Kindertanzgruppen. Ihre Auftritte in siebenbürgisch-sächsischer Tracht begeisterten die Zuschauer, denen auch selbst geschmierte Fettbrote mit Frühlingszwiebeln geboten wurden.

Einen hohen Stellenwert genießen auch die Termine der Kreisgruppe Biberach: das Grillfest, der Umzug am Biberacher Schützenfest, der Kathreinenball sowie die Weihnachtsfeier. Die Tanzgruppen nehmen regelmäßig und gerne daran teil. Neben den Proben und Auftritten standen für die Jugendlichen auch andere Aktivitäten auf dem Programm: ein gemeinsames Hüttenwochenende im Freizeitheim Lerchenmühl in Altusried im schönen Allgäu, Volleyballturniere (3. Platz in Nürnberg, 5. Platz in München), eine Busreise nach Luxemburg, die europäischen Kulturhauptstadt 2007, die Teilnahme an einem Latino-Fox-Seminar sowie eine gemeinsame Weihnachtsfeier festigten die Gemeinschaft und förderten die Gruppendynamik.

Damit nicht genug – viele weitere Auftritte füllten das Jahr: die Teilnahme am Vorbereitungsseminar für Dinkelsbühl, am Heimattag selbst, beim Bundestreffen der Sathmarer Schwaben in Biberach mit dem baden-württembergischen Innenminister Heribert Rech, beim Kronenfest in Böblingen, dem siebenbürgischen Volkstanzwettbewerb in Geretsried sowie am Hammersdorfer Treffen – überall war die Tanzgruppe in ihren wunderschönen Trachten aus der Hermannstädter Gegend zu bewundern und wurde zu einem festen Bestandteil dieser Veranstaltungen. Zum guten Schluss organisierte die Jugendtanzgruppe ein Latino-Wochenende mit einem Profi-Tänzer, um den diesjährigen Faschingsball vorzubereiten.

Auch die Aktivitäten der beiden Kindertanzgruppen können sich sehen lassen. Sie haben ihr Können vermehrt unter Beweis gestellt: sei es beim Frühlingsball, dem Bundestreffen der Sathmarer Schwaben, dem Kronenfest in Böblingen, dem Biberacher Schützenfest, dem Hammersdorfer Treffen oder Kathreinenball. Die Kinder tanzten mit viel Spaß und Freude sowohl bei den Proben als bei öffentlichen Auftritten. Viel Spaß bereitete auch eine Busfahrt ins Playmobilland nach Nürnberg. Damit wurden die jungen Tänzer und Tänzerinnen für ihren Einsatz belohnt. Und als Abschluss des ereignisreichen Jahres ging es gemeinsam ins Kino und zum Pizzaessen.

Mit viel Engagement kümmert sich Tanzgruppenleiterin Astrid Göddert, unterstützt von Barbara Femmig und Evelyn Schuster, um die einzelnen Tanzgruppen. Sie sorgen gemeinsam für deren Fortbestand, sichern den Nachwuchs und freuen sich auf ein ebenso ereignisreiches Jahr 2008.

Annemarie Zultner